Templates by BIGtheme NET

Jahrestag Zugunglück Vinschgau

 Am 12. April jährt sich der Tag des Vinschger Zugunglücks zum achten Mal.

Am Montag, 12. April 2010, um 9 Uhr früh, war ein Zug der Vinschger Bahn zwischen Kastelbell und Latsch im Bereich der “Latschander” teilweise unter einer Schlammmure begraben worden – neun Todesopfer und 28 Verletzte waren die traurige Bilanz. Ein Gedenkstein vor Ort erinnert an das Unglück.

Am Donnerstag, 12. April, um 9 Uhr, ist Südtirol daher aufgerufen, kurz innezuhalten, um in Verbundenheit und Mitgefühl mit den betroffenen Familien den Unfallopfern zu gedenken.

Zum Unglückszeitpunkt um 9 Uhr wird ein akustisches Signal ertönen. Der an der Unglücksstelle vorbeifahrende SAD-Zug der Vinschger Bahn hingegen wird um 9 Uhr die Fahrt verlangsamen und drei akustische Signale von sich geben.