Templates by BIGtheme NET

Bär, Wolf und Luchs- Die großen Räuber der Alpen kehren zurück

Gerissene Schafe, geplünderte Bienenstöcke, angegriffene Pilzesucher. Immer wieder machen sie negativ- Schlagzeilen, die zurückkehrenden „großen Räuber“ der Alpen. Wie kann ein künftiges Leben, und Arbeiten in der Landwirtschaft, sowie auch im Tourismusbereich, mit Ihnen aussehen? Wir müssen uns frühzeitig Gedanken machen, und die Landwirtschaft wird sich wandeln müssen, davon ist Wildtierökologie Elisabeth Mair überzeugt. Am Donnerstag, 24. November spricht sie ...

Weiterlesen »

Rückstände von Pflanzenschutzmitteln: Bezirksgemeinschaft schickt Proben ins Labor

 Es war im Mai dieses Jahres, als die Umweltschutzgruppe Vinschgau im Tal proben auf Pestizidrückstände entnommen hat: Auf dem Schulhöfen in Tartsch, Eyers und Tschars, sowie auf dem Spielplatz Naturns, dem Sportplatz in Eyers und auch entlang des Radweges. Die Spuren von Nachgewiesenen Pestiziden, waren gering, teils  unter dem in Lebensmitteln zugelassenen Wert. Dennoch: Die Bezirksgemeinschaft Vinschgau, lässt nun noch ...

Weiterlesen »

„Ich will bei meiner Mami bleiben“- Kundgebung für mehr Fairness bei den Beiträgen zur Kinderbetreuung

Kaum ist das Kind geboren, geht’s auch schon wieder zu Arbeit. Kaum eine Mutter, hat heut zu Tage noch die Möglichkeit, länger als die Zeit der Mutterschaft andauert, zu Hause bei Ihrem Sprössling zu bleiben. Vielen fehlen die Finanziellen Mittel. Dabei wird Fremdbetreuung, wie zB. KITA oä. vom Land satt gefördert. Die Initiative „Wertschätzung Elternarbeit“ (wir haben berichtet) fordert nun ...

Weiterlesen »

„Integration durch Leistung“ – Strategien des Landes im Bereich der Integration vorgestellt

Bei den Integrationsbemühungen orientiert sich das Land unter anderem am Prinzip „Integration durch Leistung“. Die Integration neuer Mitbürgerinnen und Mitbürger beginnt allerdings vor Ort, daher setzt das Land vor allem auf die Zusammenarbeit mit den Gemeinden. Denn im alltäglichen Miteinander zeigen sich Herausforderungen, aber auch Erfolge und Chancen. „Es gibt keine Alternative zur Integration, wenn wir in Zukunft friedlich zusammenleben ...

Weiterlesen »

Vogelgrippe: Wie gefährlich ist das Virus?

Das hoch ansteckende H5N8-Virus breitet sich in Europa weiter aus. Betroffen sind bis jetzt sechs Länder: Neben Österreich sind das Deutschland, die Schweiz, Dänemark, Ungarn und Polen. Sind Geflügelfleisch und Eier zum Verzehr noch sicher? Im Interview mit Amtstierarzt Dr- Franz Hintner gibt’s Antworten auf die wichtigsten Fragen. 

Weiterlesen »

Blauzungen-Krankheit: Wiederkäuer unbedingt impfen und kennzeichnen

Die Blauzungenkrankheit (Bluetongue Disease) ist eine Viruserkrankung von Wiederkäuern. Von diesem Virus sind bislang mindestens 25 verschiedene Serotypen bekannt, die jeweils eine unterschiedliche Virulenz aufweisen. Die Bezeichnung leitet sich von der blauen Farbe der Zunge ab, einem der Symptome bei Krankheitsausbruch. Die Erkrankung ist eine anzeigepflichtige Tierseuche. Die Übertragung erfolgt durch sehr kleine Stechmücken. Der Erreger der Blauzungenkrankheit ist für den ...

Weiterlesen »

Sanität- Zu lange Wartezeiten an Südtirols Krankenhäusern

„60 Tage: Länger soll ein Patient künftig nicht mehr auf eine nicht-dringliche medizinische Behandlung warten müssen“. Das verkündete der damals zuständige Landesrat Richard Theiner vor fünf Jahren. Haben sich seither die Wartezeiten verändert? Dieser Frage ist die Südtiroler Freiheit in einer Landtagsanfrage nachgegangen, mit ernüchternden Ergebnissen. Von den 50 untersuchten Gesundheitsleistungen liegt in 36 Fällen die maximale Wartezeit über den ...

Weiterlesen »

Heimatbund: Bozen setzt ein falsches Zeichen

„Während sich auf den Straßen der Gemeinde Bozen Einheimische, Pendler und Touristen über die Schlaglöcher auf den Straßen ärgern, wird der Platz vor dem Siegesplatz um mehr als 38.000 Euro neu gepflastert. Und dies, obwohl dort vor dem Tempel sowieso kein Fahrzeug herumkurven darf.“ schreibt Roland Lang vom Südtiroler Heimatbund. Erst vor wenigen Tagen hat der Stadtrat die Wiederaufstellung der ...

Weiterlesen »

Elektrifizierung der Vinschgerbahn- AUDIO

Start frei heißt es, für die Arbeiten zur Elektrifizierung der Vinschgerbahn. Einige Baustellen sind bereits eröffnet worden. Am Bahnhof Schlanders wurde gestern die Elektrifizierung der Vinschger Bahn, und die damit einhergehenden Arbeiten, vorgestellt. Bisher hat sich die Vinschger Bahn als Erfolgsmodell gezeigt: Mit 1,9 Mio Fahrgästen im Jahr, und rund 23-30.000 Entwertungen monatlich, alleine am Bahnhof in Schlanders, sind die ...

Weiterlesen »

Was lange währt wird endlich gut? Gesetzgebungsausschuss kürzt Gehälter

Es ist eine Diskussion, die schon eine gefühlte Ewigkeit anhält. Gestern nun, wurde im III. Gesetzgebungsausschuss des Landes festgelegt, wieviel Landeshauptmann und Landtagsabgeordnete künftig verdienen sollen. Gestartet ist die Debatte schon 2012 durch ein Dekret von Ex-Premier Mario Monti. Darin forderte er, dass die Gehälter gekürzt werden müssten. 4 Jahre später, ist das Monti-Dekret in Südtirol immer noch Streit- und ...

Weiterlesen »

Winterausrüstung- Pflicht beginnt am 15 November

 Ab 15. November gilt Winterausrüstungspflicht auf der Brennerautobahn. Auf Landesstraßen muss man bereits jetzt bei Schnee und/oder Eis Winterausrüstung haben. „Winterreifen oder Schneeketten sind für ein sicheres Weiterkommen in den Wintermonaten unabdingbar, deshalb sollten die Verkehrsteilnehmer ihre Fahrzeuge winterfit machen und so auch selbst zu mehr Sicherheit auf Südtirols Straßen beitragen“, unterstreicht der Abteilungsdirektor des Straßendienstes Philipp Sicher. Auf den Landesstraßen ...

Weiterlesen »

Vinschgau: 200 Kilo verdorbenes Fleisch entdeckt- AUDIO

Die Carabinieri von Schlanders und die Gesundheits- und Lebensmitteleinheit NAS der Carabinieri, haben in einem Vinschger Restaurant über 200 Kilo verdorbenes Fleisch beschlagnahmt. Eigentlich hatten die Ordnungshüter nur eine Routinekontrolle geplant, als sie bei der Kontrolle der Kühlzelle rund 215kg verfallenes, oder nicht deklariertes Fleisch fanden. Der Inhaber des Restaurants, welches ua. als „Schulmensa“ fungierte, wurde angezeigt.  

Weiterlesen »

Ex-Alimarket-Gebäude in Bozen Süd bezugsfertig

In diesen Tagen öffnen im ehemaligen Alimarket-Gebäude in Bozen Süd zwei neue Aufnahmedienste. Vor dem Eintreffen der Asylbewerber und der Obdachlosen in den beiden bezugsfertigen Hallen hat sich Soziallandesrätin Martha Stocker am heutigen Nachmittag ein Bild über die abgeschlossenen Anpassungsarbeiten gemacht. „Wir haben diesen Lokalaugenschein vorab organisiert, aus Respekt vor der Privatsphäre der untergebrachten Menschen“, erklärte die Landesrätin den anwesenden ...

Weiterlesen »