Templates by BIGtheme NET

Pflanzenschutz und Krankheiten. In Südtirol kein Zusammenhang erkennbar

Gemeinden, in denen Pflanzenschutzmittel in hoher Menge ausgebracht werden, haben keine höhere Rate an Tumorerkrankungen als Gemeinden mit geringer landwirtschaftlicher Nutzung. 

Das ist das Ergebnis einer Studie, die die Landesregierung im Jahr 2013 in Auftrag gegeben hatte. Untersucht wurden Gemeinden in denen viel mit Pflanzenschutzmitteln gearbeitet wird, solche in denen der Gebrauch im mittleren Bereich an zu siedeln ist, und solche wo es wenig Ausbringer gibt. 

Die Details im Interview mit Landwirtschafts-Landesrat Arnold Schuler: 

 

1. PESTIZIDSTUDIE klein