Templates by BIGtheme NET

Winterreifen:Worauf man achten sollte

Fehlt bei winterlichen Straßenverhältnissen der richtige Grip, steigt die Unfallgefahr!

Winterreifen sind deshalb ein Muss! Wer bei Schnee und Eis in einen Unfall gerät riskiert den Versicherungsschutz.

Grundsätzlich gilt bei Winterreifen eine Profiltiefe von 1,6 mm nicht zu unterschreiten. Allerdings nimmt die Wintereigenschaft bei vielen Produkten unter 4mm ab und man sollte die Reifen tauschen bzw. vom Experten überprüfen lassen.

Damit Winterreifen gleichmäßig abgefahren werden ist es empfehlenswert Reifen vom Fachmann wuchten zu lassen und jeden Winter achsweise zu wechseln.

Eine große Rolle spielt das Alter: die Gummierung wird im Laufe der Zeit zu hart und sollte keinesfalls älter als fünf Jahre sein. ( Datum beachten ) Produktionsjahr liest man an den letzten Ziffern der sogenannten DOT- Nummer ab.

Für den Winter geeignet sind Reifen mit der Kennzeichnung M+S ( Matsch und Schnee )

Und solche mit dem Schneeflockensymbol  auf der Flanke

Welches die besten Winterreifen sind lesen Sie hier